Artikel in der Rubrik "Programm"

Lucky & Fred: Epi­sode 15
[coffeeandtv; 23.09.16]

Bran­ge­lina sind Geschichte, Lucky & Fred sind wie­der da: Zurück aus der Som­mer­fri­sche spre­chen sie über Popu­lis­ten wie Donald Trump und Horst See­ho­fer, zer­le­gen die Null­for­mel „Wir schaf­fen das“ inhalt­lich und sprach­lich und rät­seln, wie es mit dem Kon­ser­va­ti­vis­mus wei­ter­ge­hen könnte. Außer­dem erzäh­len sie alles, alles über Natio­nal­hym­nen, ver­ra­ten, wer neuer Bun­des­prä­si­dent wird, und welches […]

Feed­back­schleife
[coffeeandtv; 19.09.16]

Ich mag Whats­App nicht — ich kann noch nicht mal genau sagen, warum. Viel­leicht ist es das Design, viel­leicht der Hin­weis­ton, viel­leicht auch der Umstand, dass es jah­re­lang keine Mög­lich­keit gab, die Funk­tio­nen der App auf einem rich­ti­gen Com­pu­ter zu nut­zen. Jeden­falls fand ich Whats­App schon doof, bevor die App1 neue AGBs ver­öf­fent­licht hat, die […]

Schwarm, wir müs­sen reden!
[coffeeandtv; 5.09.16]

Vor ziem­lich genau zehn Jah­ren habe ich mit dem Blog­gen ange­fan­gen. Erst drü­ben in unse­rem dama­li­gen Auslandssemester-Blog und spä­ter dann hier. Mit einer klei­nen Truppe von Auto­rIn­nen woll­ten wir „die Zei­tung machen, die wir sel­ber gerne lesen wür­den“ — was bei Licht bese­hen auch damals schon etwas ver­mes­sen war, aber wir woll­ten ein­fach mal gucken, […]

Katastrophenjournalismus-Mäander
[coffeeandtv; 25.07.16]

Ich war ein etwas merk­wür­di­ges Kind und legte schon früh eine gewisse Obses­sion für Jour­na­lis­mus an den Tag, beson­ders in Kata­stro­phen­si­tua­tio­nen: als in mei­nem Hei­mat­dorf ein Gast­haus abbrannte, schnitt mein sie­ben­jäh­ri­ges Ich in den nächs­ten Tagen alle Arti­kel dar­über aus der Zei­tung aus und edi­tierte sie neu zusam­men, um sie in einer von mir selbst […]

Lucky & Fred: Epi­sode 14
[coffeeandtv; 13.07.16]

Hu! Da sind sie wie­der: Lucky und Fred, die Fern­fah­rer der Äther­wel­len, bli­cken zurück auf die letz­ten Wochen, in denen soooo viel jetzt gar nicht … Okay, seien wir ehr­lich: Die Welt steht am Abgrund, Odin hat die nächste Mann­schaft ein­be­ru­fen und bald ist ver­mut­lich alles vor­bei. Vor­her schauen wir aber noch nach Groß­bri­tan­nien (solange […]

Con un sample
[coffeeandtv; 4.07.16]

Loney Dear ist so ein Musi­ker, von dem man außer­halb des Hal­dern Pop Fes­ti­vals, wo er gefühlt jedes Jahr auf­tritt, kaum etwas mit­be­kommt. Umso über­rasch­ter war ich, als ich ges­tern auf WDR 4, der musi­ka­lisch erträg­lichs­ten Unter­hal­tungs­welle des West­deut­schen Rund­funks, das Intro zu sei­nem phan­tas­ti­schen, hyp­no­ti­schen „Igno­rant Boy, Beau­ti­ful Girl“ (das ich gerne als Thema […]

Sven
[coffeeandtv; 28.06.16]

Sven war, wie die meis­ten ande­ren in mei­ner Klasse, ein Jahr älter als ich und das, was man als Außen­sei­ter bezeich­nen würde: schu­lisch im unte­ren Mit­tel­feld, nicht unbe­dingt das sozial aktivste Kind. Seine Eltern waren sehr alt, das Haus in dem sie leb­ten (und in dem ich nur ein ein­zi­ges Mal war), sehr klein und […]

Cinema And Beer: „Jun­ges Licht“
[coffeeandtv; 25.06.16]

Ein Som­mer im Ruhr­ge­biet: In den 1960er Jah­ren eine heiße, mehr­wö­chige Phase, in der Her­an­wach­sende nicht wuss­ten, wie sie die Zeit tot­schla­gen soll­ten und was mit ihnen und um sie herum pas­siert; im Jahr 2016 ein ein­zel­ner schö­ner Abend vor einer Kneipe im Bochu­mer Ehren­feld. Letz­te­res reicht aber aus, um ers­te­res zu bespre­chen, und so […]

Lucky & Fred: Epi­sode 13
[coffeeandtv; 1.06.16]

Die SPD sucht einen Kanz­ler­kan­di­da­ten und Lucky und Fred suchen solange mit, bis Fred sich am Ende breit­schla­gen lässt. Vor­her spre­chen die bei­den aber noch über die Bun­des­prä­si­den­ten­wahl in Öster­reich, den Sex­ap­peal von FPÖ und AfD, Donald Trump und TTIP. Fred erklärt, wie man rich­tig ein­parkt, und Lucky weiß, wer Fußball-Europameister wird. Das alles plus […]

Die Geräu­sche mei­ner Kindheit
[coffeeandtv; 28.05.16]

Aus­ge­löst durch eine Kolumne von Caro­lin Emcke schrei­ben die Men­schen auf Twit­ter heute unter dem Hash­tag #geräu­sche­der­kind­heit Geräu­sche auf, die sie an ihre Kind­heit erin­nern. Das ist sehr toll, aber weil ich kei­nen Bock mehr habe, meine Gedan­ken immerzu in den Sphä­ren der Social Media zu ver­bal­lern, und weil 140 Zei­chen nun wirk­lich zu wenig […]