Artikel in der Rubrik "Programm"

Lucky & Fred: Epi­sode 10
[coffeeandtv; 21.08.15]

Da sind wir wie­der! Weil ja zum Glück im letz­ten hal­ben Jahr nicht viel pas­siert ist, spre­chen wir über deut­sche Schau­spie­ler auf Face­book und die Stra­te­gie­lo­sig­keit der euro­päi­schen Sozi­al­de­mo­kra­tie. Lucky will sei­nen Frie­dens­no­bel­preis zurück­ge­ben und Fred gibt Nach­hilfe in Sachen Flug­zeug­tech­no­lo­gie. Also ein Abend für die ganze Familie.

Cinema And Beer: „Gefühlt Mitte Zwanzig“
[coffeeandtv; 19.08.15]

Hips­ters gonna hip: In „Gefühlt Mitte Zwan­zig“ tref­fen Men­schen Mitte Vier­zig auf coole, jün­gere Leute. Also so ähn­lich wie bei uns. Ein Abend in Meta. Cinema And Beer: „Gefühlt Mitte Zwan­zig“ (Zum Her­un­ter­la­den rechts kli­cken und „Ziel spei­chern unter …“ wäh­len.) Pod­cast bei iTu­nes abon­nie­ren. Nor­ma­ler Podcast-Feed.

Cinema And Beer: „Mis­sion: Impos­si­ble — Rogue Nation“
[coffeeandtv; 8.08.15]

Sie sind wie­der da: Tom Cruise und seine Kol­le­gen ret­ten in „Mis­sion: Impos­si­ble — Rogue Nation“ mal wie­der die Welt. Und auch sie sind wie­der da: Tom The­len und Lukas Hein­ser waren end­lich mal wie­der im Kino und danach ein Bier trin­ken. Bei­des zusam­men klingt so: Cinema And Beer: „Mis­sion: Impos­si­ble — Rogue Nation“ (Zum […]

Harald
[coffeeandtv; 4.03.15]

Es gibt Bevöl­ke­rungs­grup­pen, über die (fast) jeder eine Mei­nung hat, mit denen aber (fast) nie­mand spricht. Obdach­lose, zum Bei­spiel. Harald ist obdach­los. Er ist (seit letz­ter Woche) 55 Jahre alt und lebt seit 18 Jah­ren auf der Straße — auf eine gewisse Art frei­wil­lig, denn er ist stolz dar­auf, keine staat­li­che Unter­stüt­zung in Anspruch zu […]

Riva­len der Rennbahn
[coffeeandtv; 24.02.15]

Einen Tag, nach­dem ich meine letzte Kilians-Show besucht hatte, war ich auf einem ande­ren Kon­zert. Vor deut­lich weni­ger Zuschau­ern spielte die Dort­mun­der Indie­band The Rival Bid — und ich war schwer begeis­tert. Auf mei­ner ima­gi­nä­ren „Klingt wie …“-Namedropping-Vorlage-Liste notierte ich mir Inter­pol, The Edi­tors, Ele­fant und Bloc Party, kaufte die bis dahin schon erschie­ne­nen zwei […]

Kul­tur­pes­si­mis­mus strikes again
[coffeeandtv; 21.02.15]

Bird­man“ wird dafür gefei­ert, dass er schein­bar ohne Schnitte aus­kommt. Weni­ger Erwäh­nung fin­det, dass Ale­jan­dro Gon­zá­lez Iñár­ritu den gesam­ten Film geschrie­ben und insze­niert hat, ohne die rechte Hand aus der Hose zu neh­men. Aber von vorne: Rig­gan Thom­son ist ein abge­half­ter­ter Schau­spie­ler, der mal einen Super­hel­den namens Bird­man gespielt hat und danach kei­nen gro­ßen Erfolg […]

Lucky & Fred: Epi­sode 9
[coffeeandtv; 20.02.15]

Am Anschlag auf Char­lie Hebdo und die Pres­se­frei­heit führt auch bei uns kein Weg dran vor­bei: Wir dis­ku­tie­ren, was Satire darf, und fra­gen uns, wie man Sala­fist wird, wäh­rend Lucky über­ra­schend sein Mit­ge­fühl für Kar­ne­va­lis­ten ent­deckt. Über einen Umweg nach Wien gelan­gen wir nach Grie­chen­land und zur Geld­ma­schine Olym­pi­sche Spiele. Fred hält einen Nach­ruf auf […]

Chips essen mit Heidi
[coffeeandtv; 16.02.15]

Nun star­tete also letzte Woche wie­der „Germany’s Next Top­mo­del“ (GNTM), und ich habe mich drauf gefreut. Mir gefällt diese bunte Glit­zer­welt, die Aus­flüge nach Ame­rika und in die ganze Welt, schöne Klei­der, hüb­sche Frauen, tol­les Make Up, das Umsty­ling, und selbst Heidi Klum in ihrer Pro­fes­sio­na­li­tät und ihrer Arbeits­ethik finde ich nicht so unsym­pa­thisch wie […]

Nacht­ge­schichte
[coffeeandtv; 15.02.15]

Heute Nacht ist er das erste mal plötz­lich wach. Er hat nicht geweint. Ich schlage die Augen auf und er liegt neben mir. Zieht mir, wenig zärt­lich, an den Haa­ren und lacht, als gehe die Sonne auf. Es ist aller­dings erst zwei Uhr. Nachts. Die Sonne hat noch nicht ein­mal daran gedacht, wie­der auf­zu­ge­hen. „Dada […]

Schwarz-Weiß-Bäckerei
[coffeeandtv; 13.02.15]

Das hätte so eine schöne Geschichte wer­den kön­nen. Über Nost­al­gie und Poli­ti­cal Cor­rect­ness, über kul­tu­relle Iden­ti­tä­ten und Gebäck. Viel­leicht hätte Harald Mar­ten­stein die Mel­dung auf­ge­grif­fen und falsch ver­stan­den, viel­leicht hätte ich irgend­ei­nen Repor­ter­preis bekom­men. Aber: nee! Anders gesagt: Weil ich nicht jeden Mor­gen vor der Arbeit in der glei­chen Bäcke­rei ein Mett­bröt­chen und eine Rosinenschnecke […]